Geschichte
Die Idee:
In den 80er Jahren stellte Günter Backert fest, dass Reichmannsdorf unbedingt einen Obst- und Gartenbauverein braucht.
Zusammen mit Robert Weigl besuchte er umliegende Gartenbauvereine und holte sich viele Anregungen und Tipps.
Auf Mitglieder zu warten dauerte ihm zu lange, daher sprach er Freunde und Verwandte an und "rekrutierte" sie als Mitglieder.
So kam es, dass bei der Gründungsversammlung am 16.06.1987 die Vorstandschaft bereits "ausgemachte Sache" war.
Bei der Wahl wurde folgendes bestätigt:

Die erste Vorstandschaft:
1. Vorsitzender:

2. Vorsitzender:

Kassier:

Schriftführerin:

Ausschuss:




Kassenprüfer:

Günter Backert

Andreas Litz

Friedrich Reichenbacher

Christine Jevtic

Lotte Hofmann
Hiltrud Hofmann
Michael Weiss
Irene Schlapp

Nikolaus Schwank
Hans Dieter Schneider

Zur Gründung wurde eine Vereinslinde gepflanzt und ein Gründungsfest gefeiert.
Mit einem Lächeln denken viele bestimmt nicht nur an das Fest sondern auch an die Preise zurück:
2 Mark fürs Seidla Bier, 1 Mark für den Kaffee.


Das Foto rechts zeigt das Pflanzen der Vereinslinde 1987.
Auf dem Foto sind von links nach rechts:
Andreas Backert, Michael Weiss, Robert Weigl, Jochen Ross, Bernhard Lindner, Hans Ross, Martina Backert, Günter Backert


Eines der wichtigsten Ziele des Obst- und Gartenbauvereins ist die Ortsverschönerung.
Deshalb wurde eine weitere Linde an der Kreuzung Berg/Büchig gepflanzt unter dem Motto:
"Wir pflanzen einen Baum für das 20. Jahrhundert".
Der OGV pflanzt "einen Baum für das 20. Jahrhundert".
Die Frauen des OGV kümmern sich um den Kirchgarten
Außerdem hat der Verein Patenschaften für den Kirchgarten sowie für weitere öffentliche Gärten in Reichmannsdorf übernommen.
An dieser Stelle möchten wir uns einmal ganz herzlich bei denjenigen bedanken, die sich um diese Gärten gekümmert haben bzw. noch immer kümmern.


Vielen, vielen Dank!


Auch am Ortsgeschehen nimmt der Obst- und Gartenbauverein seit über 20 Jahren aktiv Teil.
Bei den verschiedenen kirchlichen Festen wie Erntedank und Fronleichnam übernimmt der Verein unter anderem die Dekoration der Heiligenfiguren und begleitet in Vereinstracht Prozessionen.


Die Männer des OGV tragen die Figur des hl. Sebastian.
Ihnen folgen die Frauen des OGV (alle in alter Tracht)
Die Männer des OGV tragen die Erntekrone.
Ihnen folgen die Frauen des OGV (alle in neuer Tracht)
Seit 1989 gibt es in Reichmannsdorf einen Osterbrunnen - natürlich vom OGV gestaltet.
Unser erster Oster"brunnen" um die Vereinslinde.
Der neue Osterbrunnen mit den beiden Osterhäschen.
Nicht im Brunnen! Das sind doch Betti und Bärbel! Links daneben! ;-)
Vom Eiermalen bis zum Kränze binden - wir freuen uns, dass wir immer wieder viele fleißige Helfer finden.
Auch hierfür natürlich ein ganz großes



Ostereiermalen 1989 und 2010
Doch nicht nur das Ortsbild liegt dem Obst- und Gartenbauverein am Herzen.
Durch unterschiedliche Diavorträge und Kurse konnte auch jedes Mitglied lernen wie man am besten Heim und Garten verschönert.
Vom Baumschneidekurs über Adventskranzbinden bis hin zum "kleine Geschenke selber machen". Für jeden war etwas dabei.

Neben den Kursen wurden auch immer wieder gemeinsame Fahrten unternommen. Die Themengärten in Weihenstephan, die Insel Mainau und natürliche mehrere Landesgartenschauen waren unser Ziel.


Seit 1990 veranstalten wir für die Kinder und Enkel unserer Mitglieder ein Ostereiersuchen.
Wir freuen uns besonders, dass mittlerweile einige, die früher selbst ihr Nest gesucht haben, nun mit ihren Kindern dabei sind.
Im Jahr 1991 fand die erste Maiwanderung für Familien statt.
Die jährlich wechselnden Ziele und Wegstrecken werden gezielt so ausgesucht, dass vom Kleinkind bis zu Oma & Opa jeder durchhält. Dazu gehört neben der Kinderwagentauglichkeit des Wanderwegs auch das Mairätsel, das den Kinder schon seit vielen Jahren das Durchhalten versüßt.
Stärkung nach der Wanderung am 1. Mai

Was die Mitglieder des OGV von Anfang an gut konnten war nicht nur gärteln sondern auch feiern.
Vom Faschingstanz übers Grillfest bis zur Adventsfeier war jedes Jahr einiges geboten.
Sommerfest im Hof des Gasthof Güttler
mit *klick* geht´s weiter